Verein


Foto: Roland Zumbühl, Arlesheim

Die Schachfreunde Reichenstein stellen sich vor

Gegründet wurden die Schachfreunde Reichenstein im Februar 1972 von 8 Schachspielern aus der Region Basel. Der neue Verein wollte in der Gegend von Arlesheim, Dornach oder Reinach sesshaft werden. Er fand vorerst im Gasthof Ochsen in Reinach ein geeignetes Schachlokal und gab sich den Namen "Schachfreunde Reichenstein", benannt nach der gleichnamigen Burg oberhalb Arlesheim. Wir waren damals der einzige Schachklub in Reinach.

Zu Beginn traf man sich jeweils 14-täglich zu klubinternen Schachpartien. Schon bald aber zeigte sich reges Interesse für die SF Reichenstein. Aus der kleinen Schachfamilie entwickelte sich rasch ein engagierter Schachklub. Heute beteiligen wir uns wettkampfmässig an vielen regionalen, nationalen und internationalen Turnieren und zählen zu den bekanntesten und stärksten Schachvereinen der Schweiz.

Die heute rund 60 Mitglieder kommen aus Reinach und den umliegenden Gemeinden, aus Basel, dem angrenzenden Elsass und dem südlichen Schwarzwald. Dies belegt, dass sich hier eine buntgemischte Schachgemeinde der Region zusammengefunden hat.

Der langfristige Erfolg der SF Reichenstein basiert auf einer guten Vereinsführung und klaren Prinzipien:
Wir bieten das Schachspiel als Freizeit- oder als Leistungssport für Schüler und Junioren, sowie für Frauen und Männer jeden Alters und jeder Spielstärke an.
Wir offerieren massgeschneiderte Spielmöglichkeiten wie zum Beispiel Blitzschach für Schnelldenker, Trainings- und Analysemöglichkeiten, freie Schachpartien und Turnierschach, Teilnahme an Einzel- und Mannschaftswettkämpfen im In- und Ausland.
Jeder bestimmt für sich selbst, wie, wo und wann er spielen will.
Wir engagieren uns zur Förderung des Jugendschachs. Eine gesunde finanzielle Basis macht die Mitgliedschaft für jedes Portemonnaie erschwinglich.